Fraunhofer Audio Blog

Fraunhofer IIS erobert China auf der CCBN

18. März 2014 | Category: Audio, Produkte & Technologien, Veranstaltungen & Messen
Fraunhofer IIS erobert China auf der CCBN | ©Fraunhofer IIS/Matthias Rose

Vom 20. bis 22. März 2014 öffnet mit der 22. China Content Broadcasting Exhibition (CCBN) die größte Messe für Broadcasting-Technologien im asiatischen Raum ihre Tore. Über 1.000 Aussteller und mehr als 100.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet.

Bereits zum zweiten Mal sind auch wir vor Ort und präsentieren unsere neuesten Audioentwicklungen. Einer der Gründe, der uns nach China führt, ist die steigende Zahl der Internetnutzer in Ostasien: Die 33. Studie zur Entwicklung des Internets in China vom Internet Network Information Center (CNNIC)  bestätigte im Dezember 2013 das rasante Wachstum der Online-Gemeinschaft im Land der Mitte. Im vergangenen Jahr erhöhte sich die Anzahl der Internetnutzer auf 618 Millionen. Das entspricht einer Durchdringungsrate von 45,8 %. Mit einem Anteil von 81 % surfen 500 Millionen Chinesen mobil im Internet, was die wachsende Bedeutung von Smartphones in China unterstreicht. 247 Millionen mobile User nutzen ihre Endgeräte für Online-Services, um z. B. gestreamte Filme, Videos oder Musik zu genießen.

Eine Schlüsseltechnologie, die all diese Dienste Wirklichkeit werden lässt, ist der Audiocodec HE-AAC, an dessen Entwicklung das Fraunhofer IIS maßgeblich beteiligt war. Der Codec ist heute in modernen Multimediasystemen in Rundfunk und Streaming weit verbreitet. Dank seiner Eigenschaft, bei hohen und sehr niedrigen Bitraten gute Audioqualität wiederzugeben, ist HE-AAC das geeignete Codierverfahren für adaptive Streaming-Standards wie MPEG-DASH. In China erleben unsere Standbesucher wie gut HE-AAC in Kombination mit dem neuen HEVC Videocodec und MPEG-DASH arbeitet und für beste Qualität selbst bei schwankenden Netzwerkbedingungen sorgt. Und weil HE-AAC der einzige Surround Audiocodec im mobilen Betriebssystem Android ist, erwartet unsere Standbesucher nicht nur Stereo-Klang, sondern einhüllender 5.1 Surround Sound, der über ein HDMI-Kabel mit dem Android-Smartphone verbundenen Heimkino-System erklingt.

Die ideale Ergänzung für HE-AAC Multichannel ist unsere Technologie Fraunhofer-Cingo. Dahinter verbirgt sich großer Klang auf kleinen Geräten, denn Cingo sorgt auf Smartphones oder Tablets über Kopfhörer oder die eingebauten Stereo-Lautsprecher auch unterwegs für exzellenten Surround-Sound. Die Klangqualität hat zum Beispiel schon Google überzeugt: So wird Cingo heute schon in allen Geräten der Google Nexus Familie eingesetzt.

Ein Nachfolger von HE-AAC und damit die fünfte Generation von MPEG-Audiocodecs ist Extended HE-AAC (xHE-AAC), welcher ideal für Radioanwendungen geeignet ist. Dieses Verfahren kann erstmalig Sprache und Musik bei sehr niedrigen Bitraten (bis zu 8 kbit/s) codieren. An unserem CCBN-Stand machen wir im direkten Vergleich mit anderen Codierverfahren deutlich, wie mit xHE-AAC unterschiedliche Programmformate, wie Talksendungen oder Musik, mit konstant guter Qualität bei sehr niedrigen Bitraten wiedergegeben werden können.

Doch nicht nur im Radio, sondern auch im digitalen Fernsehen werden Fraunhofer-Audiocodecs eingesetzt. HE-AAC ist Teil der DVB Tool-Box und wird in vielen europäischen und süd-amerikanischen Ländern verwendet. Um Fernsehen auch in Zukunft noch attraktiver zu machen, zeigen wir auf der CCBN unsere Technologie Dialogue Enhancement. Mit Dialogue Enhancement können z. B. Sprache und Hintergrundgeräusche innerhalb eines Rundfunkprogramms ganz individuell und auf persönliche Bedürfnisse angepasst werden. Dank der hohen Codier-Effizienz von HE-AAC lassen sich die für Dialogue Enhancement benötigten Zusatzdaten ganz leicht im Audiodatenstrom mitübertragen.

Wir sind gespannt auf die vor uns liegende Messe und freuen uns auf viele spannende Gespräche und erfolgversprechende Kontakte!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.